Sonntagszeilen #3

Da ist ja schon wieder Sonntag. Und dazu auch noch November. In ein paar Wochen ist das Jahr 2020 auch schon wieder vorbei und trotz Corona isses recht schnell verstrichen. Ich hätte gedacht, dass es sich mehr ziehe würde. Leider habe ich dennoch nicht viele Bücher 2020 gelesen, auch hänge ich noch immer bei ein und demselben Buch wie die letzten Sonntage schon.

Gelesen

Wie in der Einleitung schon angeschnitten, habe ich noch immer kein Buch beendet, ich hätte nie gedacht, dass ich für “Biss zur Mitternachtssonne” so lange brauchen würde, aber es hat ordentlich viel Seiten. Kein Buch um wieder “einzusteigen” wenn man lange Zeit nicht mehr gelesen hat und nicht mehr die Geschwindigkeit und Konzentration hatte wie noch vor 2 Jahren. xD

Gedanken

Kann man das konzentrierte Lesen verlernen? Irgendwie driften meine Gedanken beim Lesen immer wieder ab. Selbst wenn ich alleine bin fällt es mir sehr schwer, mich auf ein Buch zu konzentrieren. Wenn man es verlernen kann, wie lernt man es wieder? Habt ihr Tipps dafür?

Geplant

Für die nächsten Wochen habe ich nicht viel mehr geplant als weiter mein Buch zu lesen und hoffentlich zu beenden. Ach doch, ich möchte auf Instagram das ein oder andere Buch vorstellen, was nun zu Weihnachtszeit interessant werden kann, sowie einen Beitrag zum Umräumen meines Bücherregals.

Community

Obwohl ich mich intensiv bei der Onlinebuchmesse einbringen wollte, habe ich sie einfach meiste Zeit ignoriert, ich habe nur die Beiträge von Angeltearz liest gelesen. xD Und Linda spricht mir aus der Seele, auch ich behandel nicht immer Bücher wie rohe Eier. Eselsohren, Dreck. Alles dabei. Und so wie Linda die Bücher präsentiert, sollte das doch jeden klar sein, dass es da auch mal dreckig werden kann, oder?

Sonntagszeilen #2

Banner "Sonntagszeilen"

Und dann ist schon wieder Sonntag. Ja die letzten Sonntage habe ich zwar verpasst, aber ich wollte Bloggen, wenn ich auch was zu erzählen habe. 😉 Bringt ja nichts, wenn die Sonntagszeilen so gar keinen Nährwert haben. Aber eins kann ich schon erwähnen, ich lese wieder viel mehr als noch vor 2 Monaten. Wuhu.

Gelesen

Ich bin immer noch mit “Biss zur Mitternachtssonne” beschäftigt. Meine Lesegeschwindigkeit ist echt fürn Arsch. Aber ich kann wenigstens wieder 30 Minuten am Tag abschalten und etwas lesen. Das ging lange Zeit gar nicht.

Gedanken

Schmerzliche Vermissung

Die letzte Woche habe ich mir viele Gedanken zur ausgefallenen Buchmesse gemacht. Wie sehr mir der Austausch fehlt, wie sehr mir die Leute fehlen und die Tage und Abende auf der Messe. Es ist seltsam. Klar gibt es ein Online Programm, aber das ist einfach kein Ersatz. Kein Ersatz für die herzlichen Begegnungen.

Auch frag ich mich seit ein paar Wochen, ob ich überhaupt wieder den Anschluss mit Bloggen und Instagram finden werde. Bekomme ich mein Hobby noch hin? Es schmerzt den Blog anzusehen und zu wissen, das aktuell kein neuer Content kommt. Keine neue Rezension, keine Buchinformationen. Ich weiß teilweise gar nicht, welche Bücher gerade der neue Hype sind und welche in der Luft zerrissen worden sind. Buchcommunitys wie auf FB habe ich seit 2 Jahren schon nicht mehr besucht. Ich hoffe das ändert sich noch einmal, den den Blog aufgeben mag ich dann auch wieder nicht.

Geplant

Ich möchte nicht nur im Blog wieder aktiver sein, sondern auch bei Instagram. Wenn ich schon nicht rezensiere, warum nicht Bücher vorstellen, die ich geliebt habe? Ebenso hoffe ich, dass ich diesen Monat noch das Buch beendet bekomme. Ich hab so Lust dazu wieder mehr zu lesen, aber joar.

Community

Bei Anka gab es ein Vidio zu ihren XXL Neuzugänge, Gedankenflügel beantwortet die Frage “Warum liest du?” und bei Weltenwanderer stellt die Aktion “All Hallows Read Germany 2020” vor.