Gemeinsam Lesen #2-2021

Huch, wie konnte ich denn letzte Woche das gemeinsam lesen von Schlunzenbücher vergessen? Ja, okay, ich weiß warum. Ich musste auf der Arbeit für meine Kollegin einspringen und saß somit bis 17 Uhr im Büro und danach war ich einfach zu K. o. Aktuell schaff ich es nicht vor 1 im Bett zu sein, wenn man um 6 aufstehen muss, ist das nicht so pralle xD dann mal los.

  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
    Ich lese immer noch an “Dein Leuchten” werde es aber denk ich heute Abend beenden, da ich nur noch ein paar Seiten vor mir habe. Ich bin auf Seite 287/314
  2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
    “Ich habe dich in dieser Zeit sehr gut kennengelernt”, sagt Dad.
  3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
    Ich find die Geschichte immer noch sehr süß. Die letzten Kapitel liegen noch vor mir, dann bin ich hier auch durch. Schade, ich würde gerne von den zweien echt mehr lesen.
  4. Bist du gut ins neue Jahr gestartet?
    Machst du dir für das neue Jahr eine Leseliste oder liest du einfach drauflos?

    Frag besser nicht XD Wie oben schon erwähnt startete die erste Arbeitswoche direkt damit, dass meine Kollegin ausfiel und ich ihren Vollzeitjob und meinen Teilzeitjob kombinieren musste und dass aber in 2/3 der Zeit. Abrechnung und Dispo gemeinsam machen ist echt nicht meins. Daher war die Woche eher vor sich hin am Dümpeln. Seit dem Wochenende kann ich endlich das neue Jahr vernünftig genießen 😀
    Zur zweiten Frage, also eigentlich ne Mischung aus beiden. Einmal die Liest von #21in2021 und der Rest dann einfach darauf los. Ich hoffe, damit werde ich recht gut fahren.

#21in2021 – Die Lesechallenge

Frohes Neues wünsch ich Dir, ich hoffe Du bist gut ins neue Jahr gekommen? Hast Du gefeiert oder den Abend mit einem Buch verbracht?

Ich habe den Abend mit meinem Freund verbracht. Mein Sohn war beim Papa und wir haben einfach nur im Bett gegammelt, Filme und Serien geschaut und lecker gegessen. Also nichts Besonderes, aber es war auch mal sehr entspannend.

2020 ist vorbei und wir alle sehen 2021 freudig entgegen, hoffen, dass es das Jahr sein wird, in dem die Pandemie endet. Für mich soll 2021 aber auch das Jahr werden, in dem ich wieder mehr lese, mehr blogge und meine Freizeit anders gestalten, aber das werde ich drüben auf Lilienmeer.de verbloggen. 😉

Weiterlesen…

Gemeinsam lesen

Heute wieder ein “Gemeinsam Lesen” von Schlunzenbücher bei mir. Wie geht es Dir? Schon aufgeregt wegen Weihnachten? Wie ist es eigentlich, verschenkst du gerne Bücher oder bekommst gerne Bücher geschenkt? Erzähl doch mal 😀

  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

    Ich lese aktuell einmal “Dein Leuchten” und einmal “What if we Drown” beim ersten bin ich bei Kapitel 22, nur beim zweiten komme ich nicht ganz in die Geschichte rein.

  2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

    Ich öffne die Tür und erwarte, von Anblick meines gut aussehenden Heiligabend-Date überwältigt zu werden.

  3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

    Ich mag die Geschichte rund um “Dein Leuchten” und die Idee, es als Adventskalender zu lesen ist echt toll, aber täglich wird es schwerer, nicht einfach das Buch zu beenden xD

  4. Was magst du auf Covern? Also was spricht dich auf den ersten Blick an?

    Cover sind mir eigentlich ziemlich egal. Da ich meistens auf den Kindle lese, sehe ich diese ohnehin nicht. Wenn ich mir Bücher kaufe, dann nicht wegen der Cover, sondern wegen des Inhaltes. War da noch nie so die Cover-Käuferin. Solange die Geschichte mich überzeugt, kann es auch lilagepirscht sein 😀

Sonntagszeilen #3

Da ist ja schon wieder Sonntag. Und dazu auch noch November. In ein paar Wochen ist das Jahr 2020 auch schon wieder vorbei und trotz Corona isses recht schnell verstrichen. Ich hätte gedacht, dass es sich mehr ziehe würde. Leider habe ich dennoch nicht viele Bücher 2020 gelesen, auch hänge ich noch immer bei ein und demselben Buch wie die letzten Sonntage schon.

Gelesen

Wie in der Einleitung schon angeschnitten, habe ich noch immer kein Buch beendet, ich hätte nie gedacht, dass ich für “Biss zur Mitternachtssonne” so lange brauchen würde, aber es hat ordentlich viel Seiten. Kein Buch um wieder “einzusteigen” wenn man lange Zeit nicht mehr gelesen hat und nicht mehr die Geschwindigkeit und Konzentration hatte wie noch vor 2 Jahren. xD

Gedanken

Kann man das konzentrierte Lesen verlernen? Irgendwie driften meine Gedanken beim Lesen immer wieder ab. Selbst wenn ich alleine bin fällt es mir sehr schwer, mich auf ein Buch zu konzentrieren. Wenn man es verlernen kann, wie lernt man es wieder? Habt ihr Tipps dafür?

Geplant

Für die nächsten Wochen habe ich nicht viel mehr geplant als weiter mein Buch zu lesen und hoffentlich zu beenden. Ach doch, ich möchte auf Instagram das ein oder andere Buch vorstellen, was nun zu Weihnachtszeit interessant werden kann, sowie einen Beitrag zum Umräumen meines Bücherregals.

Community

Obwohl ich mich intensiv bei der Onlinebuchmesse einbringen wollte, habe ich sie einfach meiste Zeit ignoriert, ich habe nur die Beiträge von Angeltearz liest gelesen. xD Und Linda spricht mir aus der Seele, auch ich behandel nicht immer Bücher wie rohe Eier. Eselsohren, Dreck. Alles dabei. Und so wie Linda die Bücher präsentiert, sollte das doch jeden klar sein, dass es da auch mal dreckig werden kann, oder?