Sonntagszeilen #3-2021

Diese Woche habe ich nicht allzu viel Seiten lesen können. Um genau zu sein waren es nur 18 xD Aber immerhin habe ich mich für das nächste Buch entscheiden können.

Gelesen

Diese Woche habe ich mit “Notes of Love” gestartet, ein Buch von Nadja Raiser aus dem Impress Verlag. Leider hatte mich das erste Kapitel hart getriggert. Wie einige wissen habe ich ja meine Mama vor bald 7 Jahren an Krebs verloren und da ich Bücher lese, OHNE den Klappentext zu lesen war das dann doch ziemlich überrumpelnd, vor allem wegen der großen Schwester. Tja nun, nach einmal kräftigen weinen ging es dann wieder 😀 und ich freue mich schon auf den Rest der Geschichte.

Gedanken

Aktuell mache ich mir Gedanken darüber, wie wir unseren Instagram Feed besser gestalten können. Ich möchte keinen Einheitsbrei, es soll noch uns Chaoten widerspiegeln. Aber mir ist auch aufgefallen, dass die Bilder recht Dunkel sind. Da muss ich mir echt mal etwas überlegen. Auch mag ich ein wenig über Themen sprechen, um das Kommentieren anzuregen, Rezensionen sollen weiterhin dann nur als Kurzrezension on gehen und die Lange wird es dann weiterhin hier geben. Glaube da kann man dann gut mit leben, oder?

Geplant

Eigentlich war der Plan, dieses Wochenende 600 Seiten zu lesen, in Zuge eines Lesewochenende … Joar… hatte ja schon am Anfang erwähnt wie viel es aktuell tatsächlich ist. Aber ich werde mich gleich noch dem Buch widmen.

Community

Anke präsentiert uns ein paar Februar-Neuerscheinungen, ich find ja “Mit Abstand verliebt” richtig interessant. Eine sehr interessante Kolumne schrieb Ninespo über 10 Dinge, die sie in 10 Jahren bloggen gelernt hat. Bei vielen Punkten kann ich ihr zustimmen. Vieles musste auch ich in all den Jahren (es sind mittlerweile bald 20!!!) lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.