Banner "Sonntagszeilen"

Und dann ist schon wieder Sonntag. Ja die letzten Sonntage habe ich zwar verpasst, aber ich wollte Bloggen, wenn ich auch was zu erzählen habe. 😉 Bringt ja nichts, wenn die Sonntagszeilen so gar keinen Nährwert haben. Aber eins kann ich schon erwähnen, ich lese wieder viel mehr als noch vor 2 Monaten. Wuhu.

Gelesen

Ich bin immer noch mit “Biss zur Mitternachtssonne” beschäftigt. Meine Lesegeschwindigkeit ist echt fürn Arsch. Aber ich kann wenigstens wieder 30 Minuten am Tag abschalten und etwas lesen. Das ging lange Zeit gar nicht.

Gedanken

Schmerzliche Vermissung

Die letzte Woche habe ich mir viele Gedanken zur ausgefallenen Buchmesse gemacht. Wie sehr mir der Austausch fehlt, wie sehr mir die Leute fehlen und die Tage und Abende auf der Messe. Es ist seltsam. Klar gibt es ein Online Programm, aber das ist einfach kein Ersatz. Kein Ersatz für die herzlichen Begegnungen.

Auch frag ich mich seit ein paar Wochen, ob ich überhaupt wieder den Anschluss mit Bloggen und Instagram finden werde. Bekomme ich mein Hobby noch hin? Es schmerzt den Blog anzusehen und zu wissen, das aktuell kein neuer Content kommt. Keine neue Rezension, keine Buchinformationen. Ich weiß teilweise gar nicht, welche Bücher gerade der neue Hype sind und welche in der Luft zerrissen worden sind. Buchcommunitys wie auf FB habe ich seit 2 Jahren schon nicht mehr besucht. Ich hoffe das ändert sich noch einmal, den den Blog aufgeben mag ich dann auch wieder nicht.

Geplant

Ich möchte nicht nur im Blog wieder aktiver sein, sondern auch bei Instagram. Wenn ich schon nicht rezensiere, warum nicht Bücher vorstellen, die ich geliebt habe? Ebenso hoffe ich, dass ich diesen Monat noch das Buch beendet bekomme. Ich hab so Lust dazu wieder mehr zu lesen, aber joar.

Community

Bei Anka gab es ein Vidio zu ihren XXL Neuzugänge, Gedankenflügel beantwortet die Frage “Warum liest du?” und bei Weltenwanderer stellt die Aktion “All Hallows Read Germany 2020” vor.

Leider keine Buchmesse

Wie ich vor ein paar Beiträgen schon erwähnte, sollte ja eigentlich die Frankfurter Buchmesse stattfinden, doch ich wollte ja eh nicht hin. Jetzt ist sie komplett abgesagt worden, was auch sehr verständlich ist bei den internationalen Gästen dort. Trotzdem bin ich immer noch sehr traurig. Ich habe seit dem 12.10 Urlaub und ich hab schon Sehnsucht nach all den tollen Leuten dort.

Aber es gibt einige tolle Online Aktionen der Verlage, doch tja, es sind so viele und die Social Medien sind nicht gerade kooperativ was das angeht und so weiß ich gar nicht so recht, wer was anbietet. Ich habe zum Glück eine Mail von Carlsen bekommen für den Liebgewonnenen Bloggerbrunch. JA dafür stell ich mir sogar im Urlaub einen Wecker! SO. Aber wer sonst noch etwas plant weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Am besten schaut man bei Instagram unter den Hashtags #buchmesse #buchmesse@home oder auch #bloggerfbm20 bei denen ist eigentlich viel los auch bei @hey_reader gibt es täglich Templates zum Ausfüllen. Viele Autoren geben auf YouTube und Instagram live Lesungen. Da muss man einfach schauen, wer einen interessiert und dann gibt es auch die Buchmesse Digital die Events findet man dann normal auf der Seite von der Frankfurter Buchmesse.

Es ist nicht das gleiche, aber ein kleines Trostpflaster. Mir fehlen dennoch die Kontakte zu den Autoren, die tollen Goodies, die Signierten Bücher + Fotos. Es fehlt sehr.