Buchjahr 2015 – Meine Pläne für 2016

Nun ist schon der letzte Tag von 2015, ich finde ja, dass das Jahr ziemlich rasant an mit vorbei gezogen ist, waren wir nicht erst vor kurzen in Frankfurt? Nun möchte ich wieder Resümee für mein Buchjahr 2015 ziehen.
Im Januar bin ich gleich voll durch gestartet und habe 4 Bücher verschlungen, okay es war auch eine Kurzgeschichte dabei, aber dennoch sage und schreibe 1173 Seiten! Das zog sich aber nicht durchs ganze Jahr, mal las ich mehr mal weniger. Insgesamt waren es 46 Bücher mit insgesamt 13.154 Seiten.
Statistisch gesehen sind das fast jeden Monat 3,83 Bücher und 1096 Seiten im Monat, im Durchschnitt hatten die Bücher 286 Seiten . Am meisten habe ich auf meinen eReader gelesen, insgesamt 35 eBooks, wovon ich 2 Parallel auch als Hörbuch gehört habe. 1 Hörbuch war unter den 46 und 10 Printbücher.
Challenges habe ich dieses Jahr keine mit gemacht, ich habe mit nur zwei Ziele gesteckt, 10.000 Seiten lesen und das in 40 Büchern. Beides habe ich geschafft *juhuu*

Pläne für 2016

Für das neue Jahr nehme ich mir vor mindestens 48 Bücher zu lesen, sowie 15.000 Seiten. Von den 48 Büchern sollen mindestens 15 Printausgaben sein.
Sowie werde ich an meiner eigenen Challenge teilnehmen, wer Lust hat kann sich da ab morgen Anmelden 😀 Ansonsten werde ich mich nicht wieder wo anmelden, weil ich das eh nie durchziehe. Ich lese meist einfach nicht das Richtige für diese Challenges.
Was sind deine Pläne für 2016?
So und nun wünsche ich dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr und lass es gut Krachen! Wir sehen uns im neuen Jahr wieder!

Bücher, auf die ich mich 2016 freue

Heute möchte ich dir Bücher vorstellen, auf die ich aktuell warte und die leider alle erst 2016 erscheinen. 16 Stück sind es um genau zu sein und eines heiß ersehnter als das andere. Gott das wird so ein tolles Lesejahr! Und das sind nur die, die mir jetzt spontan einfallen xD Da werden bestimmt noch einige mehr sein (und verdammt, wie soll sich mein Sub verkleinern, wenn so viele Bücher erscheinen?)

#blubberxmas – Lesenacht SPEZIAL

Eine der Heutigen ‘Aufgaben’ ist eine Lesenacht, bei der ich sehr gerne mit mache 😀 da ich die letzten Tage gar nicht zum lesen kam.
Aber es stand noch eine Aufgabe an, uns zwar sollte ich aufschreiben, was in den nächsten Wochen dich auf meinen Blog erwartet.
Es werden einige Rezensionen kommen.

  • Die Nacht der Lilien
  • Zeitlos – Die Wellen der Zeit
  • Liebe auf der Überholspur
  • Essens der Götter (1 & 2)
  • BookElements 2 – Die Welt hinter den Büchern

Dazu wird es noch den Jahresrückblick geben, meine TOP´s und FLOP´s des Jahres und eine Ankündigung, welche Challanges ich anstrebe. Joar aber ich glaub einiges wird erst im neuen Jahr online gehen, da es ja nimmer so lang ist stimms 😀
So nun mal zu den Updates der Lesenacht. Die kommen nun immer hier rein.

LESENACHT

Die Fragen

21:00 Uhr: 
Mit welchem Buch startet ihr in die heutige Lesenacht? Setzt ihr euch ein festes Leseziel?
Ich werde mit Dark Hope – Gebieter der Nacht weiter machen, ich bin auf Seite 6 und geplant ist mindestens die 50 zu erreichen.
22:00 Uhr:
Stell dir vor, der/die Protagonist/in aus deinem aktuellen Buch hätte an Heiligabend an deiner Tür geklingelt. Wie hättet ihr Weihnachten verbracht? Gemeinsam? Oder hättest du ihn/sie gar nicht reingelassen?
Öhm, ich war mit fertig machen beschäftigt und da ich erst auf Seite 6 bin, habe ich den/die Protagonist/in noch nicht kennengelernt, kann also nichts dazu sagen.
In der kommenden Stunde sollt ihr versuchen, die gelesenen Seiten aus der 1. Stunde zu toppen!
 Haha das sollte ich mit 2 Seiten toppen können XD
23:00 Uhr:
2015-12-26 23.29.03Zeigt oder beschreibt uns euer Leseplätzchen! Wo verbringt ihr die heutige Lesenacht – physisch und literarisch?
Ich liege gant gemütlich auf dem Sofa unter meiner dicken Kuscheldecke, auch wenn es nicht wirklich kalt ist, aber ich liege auch im Sommer gerne drunter, ja bei 30 Grad xD Kuschelfaktor + sie hat meine Mama uns geschenkt *seufzt*
Literarisch bin ich bin New Orleans ( new orleans we got this gumbo cupcakes XD Gott jedesmal wenn ich diese Stadt höre/lese muss ich an Two Broke Girls denken) in einen Büro in denen Empathen arbeiten, die Protagonistin ist so eine Beraterin und die hat gerade den Vampier König und Werwolf Oberhaupt vor sich und soll einen Krieg zwischen den Clans schlichten. Das kann ja heiter werden 😀
00:00 Uhr:
Nicht nur unsere Lese- und Blubberwoche, sondern auch das Jahr 2015 geht langsam aber sicher zu Ende. Nennt uns doch eines eurer Lesehighlights aus den vergangenen 12 Monaten und verratet kurz warum es definitiv einen Platz in unseren Bücherregalen verdient hat!
Das ist echt schwer. Ich habe dieses Jahr echt super viele tolle Bücher gelesen, die alle es Wert sind als Highlight betitelt zu werden. Da muss ich echt nochmal in mich gehen und überlegen.

Meine Updates2015-12-26 21.35.23

21:12: Ich bereite den Beitrag von heute vor, werde mich dann abschminken und mir einen Tee machen. Danach werde ich es mir mit Kuscheldecke auf dem Sofa bequem machen.
22:08: Huch, es ist schon so spät und noch nichts gelesen, habe mich eben noch fertig gemacht,den Tee gekocht, noch was kleines gegessen, aber nun geht es los 😀
00:21 Ich habe fast durchgelesen 😀 nur ein kleinen Abstecher nach Facebook, in der letzten Stunde hab ich natürlich mehr gelesen als davon 😛 und aktuell bin ich auf Seite 35.  20 Seiten to Go. Ich habe mir Naschzeug besorgt, mein V+ und auch der Tee ist leer. Aber egal 😀
00:37 Da ich sonst zu viel surfe und die Blogs besuche für die neue Tagesaufgabe, werde ich nun den Laptop aus machen und noch weiter lesen, schließlich möchte ich mein gesetztes Ziel noch erreichen, bevor mir die Augen zu fallen.
Ich sage dann schon einmal gute Nacht und wünsche dir noch eine schöne Rest Lesenacht. :*
 
Um 2:30 habe ich den Kindle ausgemacht und habe mein gestecktes Ziel fast verdoppelt 😀

Darkmouth 2 – Die andere Seite von Shane Hegarty

Es handelt sich um den zweiten Teil einer Trilogie! Es kann also zu Spoilern kommen.
Endlich geht es weiter, Finn versucht nun seinen Vater zu retten und erlebt wieder viele Abenteuer. Gemeinsam mit Emmie und Estravon findet er das Tor zur verseuchten Seite, doch die drei werden von Legenden angegriffen und plötzlich steht Finn alleine da. Gegen die Prophezeiung begibt er sich auf die verseuchte Seite um seinen Vater Hugo zu befreien und wird dort einige Überraschungen erleben.
Obwohl ich nicht die Zielgruppe dieser Reihe bin, hat mir die Geschichte von Finn sehr gefallen.  Shane Hegarty hat einen tollen Schreibstil, der Jung und Alt in seinen Bann zieht. Finn ist in meinen Augen der größte Tolpatsch und Angsthase den sich die dortige Welt vorstellen kann, das macht ihn so unheimlich sympathisch. Jedoch tut er alles um seine Freunde und Familie zu beschützen, egal ob er will oder nicht, irgendwie geht er seinen Weg.
Ich bin schon sehr gespannt wie mein Sohn die Reihe finden wird, ich habe ihn ab uns zu vorgelesen und er fand es sehr spannend, möchte es aber lieber selber lesen. Daher wartet es nun im Regal auf ihn 😀 Shane Hegarty schreibt genau passend für Kinder ab 10 Jahren, es ist spannend, gruselig, witzig und unterhaltsam. Ein perfektes Buch um die Fantasy der jungen Leser voranzutreiben. Die Legenden werden so lebendig und bildlich beschrieben, ich bin schon sehr gespannt, wie es die Filmindustrie später umsetzen wird (ich las das die Rechte Verkauft wurden).
Allgemein nimmt die Spannung zur Mitte des Buches zu und die Story nimmt einen rasanten verlauf und hält einige Überraschungen bereit. Das Ende ist offen, aber schließlich gibt es einen dritten Teil. Darauf freue ich mich auch schon sehr.
Mir hat das Buch echt super gefallen.
Schau doch auch auf der Buchwebsite vorbei, dort gibt es ein paar Extras: Darkmouth

Danke an Oetinger und Katja Koesterke für das Rezensionsexemplar. Dies hat meine Meinung nicht beeinflusst!

Buchtrailer

Schau dir doch auch vom zweite Teil den Buchtrailer auf YouTube an.

Autor

Shane Hegarty wurde 1974 in Irland geboren.Er ist Journalist und arbeitete schon fürs Fernsehn und Radio. Er ist Vater von vier Kindern und sagt selber über sich, dass er »der schlechteste Stand-up-Komiker der irischen Comedyszene« war. Jetzt konzentriert er sich auf das Schreiben von Büchern, sein Debü »Darkmouth« ist eine sechsteilige Serie, die Filmrechte wurden auch schon verkauft.

Weitere Bücher

  1. Darkmouth – Der Legendenjäger
  2. Darkmouth – Die andere Seite
  3. Darkmouth – Die Legenden schlagen zurück
  4. Darkmouth – Die dunkle Bedrohung

Nightmares! – Die Stadt der Schlafwandler von Jason Segel & Kirsten Miller

Charlie und seine Freunde ziehen einen gleich wieder mitten ins Geschehen, ich war sehr begeistert. Diesmal war es sogar noch spannender, als der erste Teil. Diesmal begleiten wir Charlie nach Orville Falls, den dort geht etwas nicht mit rechten Dingen vor.
Charlie macht in laufe des Buches wieder eine positive Entwicklung durch, er lernt wie er ein guter großer Bruder ist und das man nicht immer nur genervt sein sollte, von seinen kleinen Bruder. Dieser ist diesmal präsenter in der Geschichte, als noch im ersten Teil. Luke kann nicht nur eine Nervensäge sein. Aber auch die andern lieb-gewonnen Figuren aus dem 1. Teil sind wieder dabei, stehen Charlie bei und Helfen wo sie können.
Wie oben erwähnt, ist man gleich wieder in der Welt von Charlie und seinen Freunden, man ist mitten drin und erfährt nichts, was auch nicht die Protagonisten wissen. Das macht die Geschichte sehr spannend, man grübelt mit, wer für das alles Verantwortlich ist, hofft, dass sie eine Lösung finden. Ja man bangt auch mit, das ihnen nichts passiert. Die Story verläuft flüssig, ohne zu viele Ausschmückungen. Es wird das wesentliche erzählt, jedoch perfekt für Kinder. Man konnte sich alles Bildlich vorstellen, ob es nun Orville Falls war (wie ich in der Blogtour euch schon gezeigt habe) oder aber auch die Anderswelt. Ich wäre ja dafür das es dieses Buch von Charlotte wirklich geben sollte 😀
Eigentlich ist das Buch eher an Kinder ab 10 Jahren gerichtet, aber auch mir gefällt es sehr gut und auch mein Sohn Sam hat gerne zugehört wenn ich ihn vorgelesen habe. Die bildlichen Figuren, waren für ihn genauso greifbar, wie auch für mich. Es ist jetzt auch nicht zu gruselig gewesen. Eine tolle Mischung zum Vorlesen und selber lesen.
Die Geschichte an sich hatte auch ein Rundes Ende, auch wenn es einen kleinen Cliffhanger hat, aber da man weiß, dass es einen weiteren Teil geben wird, ist es in Ordnung so. Das neue Abenteuer ist beendet, aber es wartet noch ein weiteres auf Charlie und seine Familie. So ist das Buch angenehm zu lesen, aber man freut sich auch auf den nächsten Band.
Der Schreibstil ist flüssig, ohne viele Umschweife und lässt sich Prima weg lesen. Wir erleben das Abenteuer aus Sicht von Charlie und tauchen auch in seine Gefühlswelt ein. Die Autoren wählen eine einfache Sprache, die einfach zu einen Kinder- und Jugendbuch passt. Mir hat es sehr gut gefallen und man flog nur so durch die Seiten, leider war es wieder viel zu schnell vorbei. Aber da das Ende nicht ganz so Offen bleibt, wie bei manch anderen Trilogien, hat man ein tolles Lesevergnügen erlebt und schließt das Buch mit guten Gewissen und ist gespannt auf das was noch kommen wird.
Ich hätte nicht damit gerechnet, dass es den ersten Teil übertrifft, ich wurde nicht enttäuscht! Hoffentlich kommt Band 3 an seine Vorgänger genauso ran.
Ein klasse Buch, ob für sich selber, für seine Kinder oder zum Vorlesen! Einfach für jedermann. Und es macht sich einfach nur super schön im Regal 😉 Ein echter Hingucker!

Buchtrailer

Wie auch schon beim ersten Band hat der Verlag einen Buchtrailer veröffentlicht, wenn du ihn die anschauen möchtest, folge einfach den Youtube-Link.

Weitere Bänder

  1. Nightmares! Die Schrecken der Nacht
  2. Nightmares! Die Stadt der Schlafwandler
  3. Nightmares! Die Jagd des Traumdiebs