Uprising – Die Legende der Assassinen 1 von Amy E. Thyndal

Momentan komme ich richtig schnell voran und kann meine Freizeit hier etwas nutzen. Gerade eben habe ich Uprising - Die Legende der Assassinen von Amy E. Thyndal beendet und bin hin- und hergerissen.

Uprising (Die Legende der Assassinen 1)
Title: Uprising (Die Legende der Assassinen 1)
Autor: ,
Page Count: 242 Seiten
Published: 29. August 2019
**Wenn dein Beschützer zu deinem größten Feind wird** Esmes Highlight des Tages ist es, jeden Morgen am Eingang des Empire State Building dem Security-Guard mit den Grübchen und den stechend silbernen Augen zu begegnen. Doch Atair ist kein gewöhnlicher Mensch. Von der Regierung geschaffen, gehört er zu einer Gruppe einzigartiger Soldaten, die nur einen einzigen Zweck erfüllen: leben, um zu dienen. Aber sie haben lange genug der Obrigkeit gehorcht! Die Soldaten beginnen eine Rebellion und Esme wird während des Gefechts ausgerechnet von Atair gefangen genommen. Der Mann, von dem sie eigentlich dachte, er würde auch etwas Besonderes in ihr sehen…   Rasant und fesselnd ab der ersten Seite – Erlebe den Aufstieg der Assassinen und entdecke die mächtigste Waffe eines jeden Kriegers: Das Herz einer Frau! Amy Erin Thyndals Roman »Uprising« ist der grandiose Auftakt einer neuen, gefühlvollen Reihe.

Esme und Atair kennen sich aus dem Büroalltag, er ist einer der Assets, die für die Sicherheit im Empire State Building zuständig sind, und Esme arbeitet in der Abteilung für Human Rights. Dass die beiden etwas verbindet, ist schon Anfangs klar, wenn sie sich immer für seine Kontrolle am Eingang entscheidet, und auch er immer wieder sie kontrolliert, auch wenn es ein anderer Asset tun könnte.

Doch kann da mehr sein, wenn beide doch so verschieden sind?

Die Geschichte ist wirklich klasse. Der Lesefluss ist sehr leicht, wenn auch der Anfang sehr brutal und blutig reinhaut.
Die Charaktere können unterschiedlicher nicht sein, Assassine - Asset und Mensch, künstlich erzeugt und natürlich, geschaffen um zu kämpfen vs. kämpft für Menschenrechte.

Daher sind Konflikte vorprogrammiert oder vielleicht auch nicht?
Der Grundgedanke lässt auf jeden Fall einen bitteren Nachgeschmack. Wozu hat der Mensch eigentlich alles ein recht, nur weil er die vermeintlich stärkere Rasse ist? Vieles lässt sich auch so übertragen und regt zum Nachdenken an.

Die kleinen Sprünge in der Zeit haben mich nur ein wenig irritiert, aber keine Sorge, diese waren deutlich. Nur zeigen sie eine Zukunft, die jegliche Spekulationen ausschließen, aber das müsst ihr selber herausfinden.

Ich kann euch nur sagen, dass die Geschichte mich mitgerissen hat, auch wenn ich das Ende nicht sonderlich mochte. So kann man eine Geschichte doch nicht enden lassen, mein Herz blutet.

Ich habe mit beider Seiten gefühlt und gelitten. Die Charaktere sind so toll dargestellt, man kann beide einfach nur mögen.

Die Erzählungen über New York fand ich besonders toll, denn wer hat sich die Stadt, die niemals schläft, schon mal so leise vorgestellt? Heutzutage definitiv mal ein Gedanke wert 🙂

Ich kann das Buch nur empfehlen, vor allem aber auch die Autorin. Selten eine so tolle Autorin, die zeitgleich so nah an ihren Lesern ist, kennenlernen dürfen.
Der zweite Band erscheint bereits Ende September und ja, der ist bereits vorbestellt!

Autor

Amy Erin Thyndal lässt sich von ihren Freunden gern damit aufziehen, dass sie Bücher doch toller fände als Menschen. Nichtsdestotrotz sind es die Menschen um sie herum, die sie zum Schreiben inspirieren und ihrem Leben das gewisse Etwas verleihen. Und zwischen Studium, Sport, Hobbys, Freunden und natürlich der obligatorischen Lesesucht widmet sie sich der großen Liebe – ob in ihren Büchern oder in der echten Welt.

Weitere Bücher der Legende der Assassinen

  1. Uprising
  2. Resistance (Erscheint am 26.09.2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.