Uprising – Die Legende der Assassinen 1 von Amy E. Thyndal

Momentan komme ich richtig schnell voran und kann meine Freizeit hier etwas nutzen. Gerade eben habe ich Uprising – Die Legende der Assassinen von Amy E. Thyndal beendet und bin hin- und hergerissen.

Esme und Atair kennen sich aus dem Büroalltag, er ist einer der Assets, die für die Sicherheit im Empire State Building zuständig sind, und Esme arbeitet in der Abteilung für Human Rights. Dass die beiden etwas verbindet, ist schon Anfangs klar, wenn sie sich immer für seine Kontrolle am Eingang entscheidet, und auch er immer wieder sie kontrolliert, auch wenn es ein anderer Asset tun könnte.

Weiterlesen →

Wir waren hier

Anna ist 15 Jahre alt und lebt in Berlin im Jahr 2039. Die Stadt liegt in Trümmern und überall sind Soldaten, trotzdem traut sich Anna ins Internet und bloggt über ihren Alltag. Bis auf einmal Kommentare auf ihren Blog erscheinen und sie Ben kennenlernt, der angibt, er wohne in Hamburg und würde nun zu ihr kommen. Zwischen Krieg, Unterdrückung, Rebellen und Hunger erfährt Anna, was Liebe ist. Weiterlesen →

Vollendet von Neal Shusterman

Heute geht es mal nicht um ein Buch, sondern um mein erstes Hörbuch. Vollendet hat mich teils echt verstört und traurig zurückgelassen, ich glaube, gelesen wäre es weniger tief gegangen, als jetzt als Hörbuch. Neal Shusterman hat einfach Talent, eine Dystopie zu beschreiben, die sich so real anfühlte.

Weiterlesen →