Päpste pupsen nicht von Alexander Smoltczyk

Smilla lebt mit ihren Eltern und ihren Meerschweinchen in Rom, ihre beste Freundin Eloise lebt im Vatikan, denn ihr Vater ist der Kommandant der Schweizer Garde.
An einen Tag entdeckt Smilla am Himmel eine Sternen-Schar, welche Zeichen in den Himmel malen, dieses lässt Smilla nicht mehr los und sie begibt sich mit ihrer besten Freundin auf die Spur dieses Mysteriums.
Es beginnt eine Rally quer durch Rom, wer selber schon dort war, wird einiges wieder erkennen, aber bestimmt auch neue Dinge kennenlernen und ich denke das auch Kinder, die das Lesen einiges über die Stadt Rom lernen können. Der Autor lässt eigene Erlebnisse und Erfahrungen in die Story einfließen, was das Ganze lebendiger macht. Man erkennt die Liebe zwischen den Zeilen, dass ihn Rom viel bedeutet.

Weiterlesen →

Montagsfrage #8 – Besuchst du die Leipziger Buchmesse 2013?

montagsfrage_banner

In wenigen Wochen ist wieder Zeit für die Leipziger Buchmesse. Bist du dabei? An welchen Tagen bist du da, wo kann man dich treffen und was möchtest du dir unbedingt ansehen? Ist es dein erstes Mal oder bist du schon ein alter Hase in Sachen Buchmesse?

Nein Leider nicht, zu gern ich meine Freundin Marina dort treffen würde, die wieder Autogramme für ihr Kinderbuch “Die Zauberblume” gibt ^^
Alle Fragen und Antworten unter Paperthin.de

Montagsfrage #7 – Hast du einen Lieblingsverlag?

montagsfrage_banner

Gibt es einen Verlag, dessen Bücher dir besonders gut gefallen?

Also Klassische Verlage mit Paperbooks weniger, da hab ich wirklich alles Querbeet. Bei eBooks sieht es da schon anders aus, da dominieren die Bücher vom Red Bug Boogs OK dominieren würd ichs jetzt nicht nennen, eher der einzige Verlag der mit Bewusst ist xD alle anderen Bücher sind wie immer ziemlich durcheinander. Aber es werden hoffentlich bald 4weitere Bücher von Red Bug auf meinen Reader landen *g*
(Leider einen Tag zu spät, a Sonntag tönte ich noch nein mir geht es gut, ich bin doch immer sehr blass xD Naja gestern und heute hats mich dahin gerafft. Ich fühl mich krank, heute hab ich nen trockenen Husten dazu bekomen, gestern war ich schon vor 20 Uhr im Bett!! Bin einfach beim Beten mit Sam eingeschlafen XD Lag aber auch an den Tierischen Kopfweh, denke mal ne Migräne da auch meine Augen flimmerten. Mal sehen, hoffe ich hab nicht irgendwie die Grippen der anderen erwischt, dabei hab ich mich so gut es geht von denen fern gehalten…)
Alle Fragen und Antworten unter Paperthin.de

Montagsfrage #6 – Wie sortierst du deine Bücher?

montagsfrage_banner

Wie wichtig ist dir Ordnung im Bücherregal? Nach welchen Kriterien sortierst du deine Bücher oder stopfst du sie einfach da rein, wo gerade Platz ist?

Noch liegen die meisten Bücher mangels Regale in Kisten im Keller. Aber sobald ich den Platz habe will ich die mal nach Farbe Sortieren, das finde ich recht schön, auch wenn dann Reihen auseinander gerissen werden, ich habe im Internet so tolle Bilder gesehen, ja sogar im neuen IKEA Prospekt war so eine tolle Bücherwand drin (und dank Mama bekomme ich ein paar Billy Regale, passt also Perfekt :P)
xxl
Oder aber ich werde Alphabetisch und nach Serien sortieren mal schauen, man kann ja wechseln so oft man mag xD Meinen eReader hab ich auf jedenfalls nach Büchertiteln sortiert, da mir Autoren eigentlich wenig sagen xD
Alle Fragen und Antworten unter Paperthin.de

Montagsfrage #5 – Wie gehst du beim Schreiben einer Rezension vor?

montagsfrage_banner

Wie gehst du vor, wenn du eine Rezension schreibst? Fängst du sofort an, nachdem du das Buch beendet hast? Machst du Notizen oder markierst wichtige Stellen? Schreibst du besonders gerne zu einer bestimmten Tageszeit, hast du »Schreibrituale«

Heute mal nicht auf Twitter beantwortet, weil ich da doch mehr als 140 Zeichen schreiben mag. Rezensionen schreib ich jetzt seit ca. 1. Jahr. Meist schreib ich sie gleich nach dem das Buch ende ist. Weil es da einfach parater ist, aber ich kann auch gut Querlesen für Bücher die ich z.B. schon vor Jahren gelesen habe. Es soll ja auch nicht eine komplette Inhaltsangabe werden 😉 Ab und zu mache ich mir aber schon Notizen, zu guten Zitaten.
Ab besten schreib ich Nachts, ich weiß nicht warum, aber Tags kann ich mich da nicht so drauf konzentrieren. Ich bin eh ein Nachtmensch xD Damit das nicht so auffällt datiere ich die Beiträge oft auf den Tag 😛
Ansonsten versuch ich erst meinen Stil zu finden. Übung macht eben den Meister #:P Und bis jetzt hat sich keine Beschwert, im Gegenteil mich schrieben Verlage per Mail an, weil sie auf meinen Blog aufmerksam wurden. Also denk ich das ich meine “arbeit” gut mache. Ist schon toll, hätte ich viel eher mal machen sollen. Den so geht einen der Lesestoff nie aus (und man gibt nicht unendlich viel Geld aus)
Alle Fragen und Antworten unter Paperthin.de