Die kleine Straße der großen Herzen von Manuela Inusa

Heute geht es um den Abschlussband der Valerie Lane Reihe von Manuela Inusa - Die kleine Straße der großen Herzen. Die Bände sind einzeln voneinander lesbar, jedoch sollte man die anderen vorab gelesen haben, um die Personen und Geschehnisse nicht vorweg zu nehmen. Jedes Buch hat einen eigenen Charakter, der seine Geschichte erzählt und sein Glück findet. Bedenkt, dass die Rezension Spoiler zu den vorigen Bändern enthalten kann!

Weiterlesen →

Nur du und ich und über uns die Sterne von Nina Schiffer

Der Liebesroman "Nur du und ich und über uns die Sterne" stammt aus der Feder von Nina Schiffer, eine junge Nachwuchsautorin. Ich musste das Buch gleich über Netgalley anfragen, als ich das Cover gesehen habe. Ich finde es immer toll, wenn ich Jugendbücher mit dem Thema LGBTQ+ finde, da es die immer noch viel zu selten gibt.
In Nina Schiffers Roman geht es um Mia eine Schülerin, die gerade ihre Beziehung zu Jonas überdenkt. Mia entwickelt sich in laufe der Geschichte weiter, vom unsicheren Mädchen zur selbstsicheren jungen Dame. Mia ist anfangs festgefahren, sie überdenkt die Beziehung zu ihrem Freund Jonas, aber weiß auch nicht genau was ihr Fehlt, also bleibt sie einfach bei ihm.

Weiterlesen →

Save me von Mona Kasten

Eigentlich hatte ich ab diesen Jahr vor, jede Rezension sofort zu schreiben und online zu bringen, doch diesmal musste ich das Buch etwas sacken lassen und Abstand bekommen.
Das Buch hat mich sehr begeistert, aber lese einfach selbst.

Turion von Teresa Kuba

Ich wollte nur kurz in das Buch „Turion“ rein lesen, als es sich meine Schwester auf dem Drachen-Sommerfest gekauft hat, aber ich konnte es nicht mehr weglegen. Der Prolog hat mich schon sehr verwirrt und anfangs brauchte ich etwas, um die Geschehnisse und die Geschichte zu begreifen. Sie war wie ein Puzzle und ergab erst sehr spät ein komplettes Bild. […]
Wie mir das Buch insgesamt gefallen hat, kannst du hier lesen.