Hilfe, ich date eine Famlie von Maximilian Reich

Als ich bei NetGalley meine E-Mail-Adresse aktualisierte, fiel mir das Cover gleich ins Auge, na ja eigentlich eher der Titel. Dieser machte mich so neugierig, dass ich mir die Leseprobe am PC anschaute und tränen lachte. Es war einfach so herzlich und passend.

Hilfe, ich date eine Familie
Title: Hilfe, ich date eine Familie
Published: 09.11.2018
Fischstäbchen gegen Bauchweh. Als Kind hatte ich eine Schildkröte. Angeblich sollen diese Tiere über hundert Jahre alt werden. Meine hat nicht einmal bis Silvester durchgehalten. Der Ficus in meiner ersten Wohnung? Bis Donnerstag. Und ausgerechnet ich bin nun Vater. Sogar zweifacher Vater, seit meine Freundin Sonja und ihre beiden Söhne Dante und Paul zu mir nach München gezogen sind. Wie soll ich das bloß hinkriegen? Die Geschichte eines Chaoten, der am Samstag noch Junggeselle war…

Ich musste mir sofort vorstellen, wie sich mein neuer Partner nun als plötzlicher "Bonuspapa" wohl verhalten und fühlen würde. 😀 Das erste Kapitel hat mich so ein seinen Bann gezogen, dass ich, das erste Mal seit lagen, wieder ein Rezensionsexemplar anfragte. Und seitdem begleitet mich das Buch im Alltag.

Maximilian Reich erzählt so authentisch und voller Witz von seinem Alltag und den damit einhergehenden Problemchen als Stiefvater. Seien es die Fischstäbchen, die in der Schulbrotdose landen oder der Ausflug zum Lieblings YouTuber. Max meistert alles, so gut er kann. Maximilian erzähl im Vorwort, dass das Buch aus Geschichten besteht, die ihn als Bonuspapa überforderten, jedoch sind einige eben Wahr andere frei erfunden, genauso handhabt er es mit Namen. Trotzdem würde ich fast behaupten, dass jeder Stiefvater mal vor der ein oder anderen Geschichte selbst erzählen könnte, wenn z.B. das Kind auf einmal Krank ist. Ich liebe den fröhlichen Schreibstil und muss öfter lachen. Als alleinerziehende Mama öffnet es auch ein wenig die Augen, dass man ein wenig Nachsicht mit dem neuen Partner haben sollte 😀

Ich würde dieses Buch echt jeden empfehlen, der ebenso teil einer Patchwork Familie ist. Es ist so herzlich, zu lesen wie sich Max und die Kids "anfreunden" und er bemüht ist, ein guter Stiefpapa zu sein.

Autor

Maximilian Reich, geboren 1984, wurde vom Arbeitsamt empfohlen, Geburtshelfer zu werden. Er entschied sich lieber für eine Karriere als Journalist und schreibt heute für Focus, Freundin, Neon, Playboy, Jetzt.de u. a. Er lebt mit seiner Familie in München.

Mehr Informationen zum Autor unter www.maximilianreich.de.

Sayuchan

Neujahrskind ♑ Baujahr ´85, Jungenmutter, Näh-Fee, Leseratte und Woll-Süchtig. Studentin der Sozialen Arbeit in Essen. Geboren in Dinslaken, groß geworden in Duisburg und lebt aber nun in Oberhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.